Trauerfeier mit Urnenbestattung in Werl

Bestattungsvorsorge in Werl

Bestattungsvorsorge in Werl ist eine große Entlastung – für den Versicherten genauso wie für die Hinterbliebenen. Versicherungsexperten raten dazu, einen Bestattungsvorsorgevertrag bei einem Beerdigungsunternehmen abzuschließen. Denn hier erhält der Kunde eine umfassende Beratung über alle Aspekte, die mit der Versicherung abgedeckt werden sollen. Es ist ein gutes Gefühl, wenn man auch für die letzten Dinge alles geregelt weiß.

zum Autor

Wenn ein Mensch für immer fortgegangen ist, ist die Trauer bei den Angehörigen groß. Oft bleibt aber überhaupt keine Zeit und kein Raum für die Trauerarbeit, wenn die Erben wichtige Fragen im Zusammenhang mit der Bestattung regeln müssen. Dazu kommt, dass die Angehörigen als Erben verpflichtet sind, die Kosten für die Beerdigung selbst zu tragen. Ein Bestattungsvorsorgevertrag kann all diese Probleme bereits im Vorfeld verhindern.

Was ist ein Bestattungsvorsorgevertrag?

Bestattungsvorsorge in Werl – welche Dinge lassen sich bereits zu Lebzeiten vertraglich festlegen? Was ist ein Bestattungsvorsorgevertrag? In einem solchen Dokument lassen sich alle Einzelheiten in Bezug auf die eigene Beerdigung festlegen. Dazu gehören zum Beispiel

  • die Art der Beisetzung (Erdbestattung, Feuerbestattung, Naturbestattung, Waldbestattung oder Seebestattung),
  • die Höhe der Kosten für die Bestattung,
  • einzelne Elemente der Bestattung (zum Beispiel die Ausgestaltung der Trauerfeier, die Auswahl des Sargs oder der Urne usw.),
  • das Ansparen von Geld für die Bestattung oder die Hinterlegung eines festen Betrags auf einem sicheren Treuhandkonto.

Zu einer Bestattungsvorsorge in Werl kann auch eine Sterbegeldversicherung in Werl abgeschlossen werden. In diesem Fall ist man auch finanziell ganz auf der sicheren Seite. Außerdem lässt sich in einem Vertrag über Bestattungsvorsorge in Werl auch die Grabpflege regeln. Hier empfiehlt es sich, die Einzelheiten mit den Angehörigen vor der vertraglichen Festlegung zu besprechen.

Was ist eine Sterbegeldversicherung?

Lang ist es her: Früher gab es das Sterbegeld, das im Fall des Todes von der Krankenkasse ausgezahlt wurde. Es sollte sicherstellen, dass die Angehörigen für die Bestattung des Verstorbenen finanziell abgesichert waren. Heute gibt es das Sterbegeld nur noch für Beamte. Für alle anderen besteht eine Versicherungslücke. Was ist eine Sterbegeldversicherung? Mit einer solchen Versicherung wird ein bestimmter Betrag für die finanzielle Absicherung der eigenen Beerdigung festgelegt. Entweder wird dieser Betrag einmalig eingezahlt und treuhänderisch verwaltet oder der Versicherte zahlt regelmäßig kleinere Beträge ein. Informationen über eine Sterbegeldversicherung in Werl erhalten Sie bei einem Bestattungsinstitut vor Ort. Hier können Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten lassen und auf Wunsch einen individuellen Vertrag zur Absicherung der Bestattung mit dem Beerdigungsinstitut abschließen.

Was sind die Vorteile einer Bestattungsvorsorge in Werl?

Bestattungen Michael Wieschebrock

Klar ist, dass sich der Mensch nicht gern über den eigenen Tod Gedanken macht. Aber der Tod ist sicher, und da ist es wichtig, dass wenigstens die Frage der eigenen Beisetzung geregelt ist. Doch wie lässt sich dies am besten sicherstellen? Experten empfehlen die Bestattungsvorsorge in Werl. Was ist ein Bestattungsvorsorgevertrag? In diesem Vertrag lassen sich alle Einzelheiten in Bezug auf die eigene Bestattung verbindlich festlegen. Dieser Vertrag wird in der Regel mit einem Bestattungsunternehmen vor Ort abgeschlossen. Das Beerdigungsinstitut verpflichtet sich in dieser Vereinbarung zur Organisation der Bestattung. Außerdem wird bei der Bestattungsvorsorge in Werl auch der finanzielle Aspekt abgesichert. Denn bei einer Beerdigung fallen unterschiedliche Kosten an:

  • Das Bestattungsunternehmen übernimmt Aufgaben wie die Überführung des Leichnams, die Aufbahrung, Kommunikation mit der Friedhofsverwaltung und vieles mehr.
  • Die Friedhofsverwaltung erhebt Gebühren für Beisetzung und Grabpflege, das Krematorium erhebt Gebühren für eine eventuelle Einäscherung.
  • Kosten für eine eventuelle Einäscherung
  • Für die Herstellung des Grabsteins fallen Kosten an.
  • Auch Trauerredner, Floristen und Gärtner kosten Geld.
  • Die Trauerfeier muss finanziert werden.

Das Bestattungsunternehmen nimmt den Angehörigen viele Tätigkeiten ab. Dazu gehört auch die Kommunikation mit Behörden.

Wo kann man einen Vertrag über Bestattungsvorsorge in Werl abschließen?

Familie legt am Grab in Werl einen Kranz nieder

Was ist ein Bestattungsvorsorgevertrag und wo kann ein solcher Vertrag abgeschlossen werden? Für einen Vertrag über die Bestattungsvorsorge in Werl ist es am besten, wenn man sich an ein Beerdigungsinstitut vor Ort wendet. Seriöse Bestattungsinstitute bieten jedem Interessenten eine kostenlose und unverbindliche Beratung über einen solchen Vertrag an. Sie gehen also kein Risiko ein. Neben einer Vielzahl von standardisierten Verträgen, die über die wichtigsten Punkte bereits Regelungen enthalten, können Sie natürlich jeden einzelnen Aspekt der Bestattungsvorsorge individuell regeln. Fragen Sie einfach nach.

Was kostet eine Bestattungsvorsorge in Werl?

Dass eine Beerdigung mit hohen Kosten verbunden ist, wissen die meisten Menschen. Aber was kostet eine Bestattungsvorsorge in Werl? Die Antwort ist recht einfach: die Bestattungsvorsorge selbst ist kostenlos. Es fallen die Kosten für die Bestattung selbst an. Es fallen die Kosten für die Bestattung selbst an. Im Regelfall liegt die Summe im unteren 4-stelligen Bereich. Für eine Sterbegeldversicherung in Werl gilt: Der finanzielle Aufwand ist von der Steuer absetzbar. Denn eine Sterbegeldversicherung ist eine Versicherung mit Leistung auf den Todesfall und steht deshalb steuerrechtlich einer Kapitallebensversicherung gleich.

Ist das angelegte Geld für eine Bestattungsvorsorge sicher angelegt?

Bestattungsvorsorge in Werl - Auswahl eines Sarges

Eine würdevolle Bestattung kostet Geld. Wer im Rahmen einer Sterbegeldversicherung in Werl dieses Geld für die eigene Bestattung zur Seite legt, möchte natürlich wissen, ob dieses Geld auch vor dem Zugriff Dritter geschützt ist. Ist das angelegte Geld für eine Bestattungsvorsorge sicher angelegt? Die Antwort ist ein eindeutiges Ja. Bei dem Abschluss einer Sterbegeldversicherung kann man das Bezugsrecht auf den Bestatter übertragen. Nur dann ist sie vor dem Zugriff Dritter geschützt. Alternativ dazu kann man das Geld auf dem Konto bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG hinterlegen. Hier zahlt man in der Regel einen einmaligen Betrag ein.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Sie sich mit einem Bestattungsvorsorgevertrag absichern können, dann nehmen Sie das kostenlose und unverbindliche Angebot einer Beratung bei Ihrem Bestattungsinstitut in Werl in Anspruch. Sie werden von Experten beraten und können dann selbst entscheiden, ob Sie eine Sterbegeldversicherung in Werl abschließen möchten oder Geld auf einem Konto der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG einzahlen wollen und welche Einzelheiten Sie dort festlegen wollen. Mit einem individuellen Bestattungsvorsorgevertrag können Sie heute schon dafür sorgen, dass Ihre Angehörigen im Fall Ihres Todes spürbar entlastet werden.

Bestattungen Michael Wieschebrock Logo

Der Autor

Bestattungen Michael Wieschebrock in Werl -
über 100 Jahre Erfahrung für einen würdevollen Abschied

Mit unserem erfahrenen und professionellen Team stehen wir Ihnen im Trauerfall gerne beratend und hilfreich zur Seite. Wir unterstützen Sie in dieser für Sie schweren Zeit und entlasten Sie von vielen Arbeiten wir die Erledigung von Formalitäten mit Ämtern und Versicherungen, die Versorgung des Verstorbenen, die Organisation der Beerdigung und einer Trauerfeier.

In unserem Abschiedshaus Am Rykenberg können Sie in einem privaten Rahmen Abschied von Ihren Lieben nehmen. Gerne gestalten wir unsere freundlich eingerichtete Trauerhalle individuell für Ihren Abschied, gemeinsam mit Ihrer Familien, Freunden oder Angehörigen. Es sind bis zu 70 Personen möglich.

Für eine Beratung zur Bestattungsvorsorge vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns. Gerne sind wir für Sie da. Wir sind an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für Sie im Trauerfall erreichbar.


Bestattungen Michael Wieschebrock

Am Rykenberg 4
59457 Werl

Telefon 02922 / 80 30 300
Telefon 02922 / 80 30 301
E-Mail post@bestattungen-wieschebrock.de
Web https://www.bestattungen-wieschebrock.de
Facebook
Instagram

Öffnungszeiten
Tag & Nacht - 365 Tage im Jahr

Schauen Sie sich auch unsere weiteren Ratgeberseiten an:
Feuerbestattung
Seebestattung
Erdbestattung

Bestattungsvorsorge in Werl Was ist ein Bestattungsvorsorgevertrag? Sterbegeldversicherung in Werl

Ratgeber Sauerland ist ein Service von:
MWG Medienwerbegesellschaft mbH

Fotos auf dieser Seite: Bestattungen Michael Wieschebrock | Phovoir / Shutterstock.com (Bestattungsvorsorge in Werl - Auswahl eines Sarges) | Rawpixel.com / Shutterstock.com (Familie legt am Grab in Werl einen Kranz nieder) | JGA / Shutterstock.com (Trauerfeier mit Urnenbestattung in Werl)

Redaktion: Kai Kruel